4. November 2014 – Betrügerische Atompolitik Japans geht weiter – Vortrag mit Kazuhiko Kobayashi aus Tokyo

Fukushima , Hiroshima, Nagasaki.

Schon in Europa stehen diese Namen für das große Grauen und haben hier mit dazu geführt, eine kämpferische Anti­-AKW-­Bewegung entstehen zu lassen. Aber weshalb hält die japanische Gesellschaft trotz dieser eigenen Erfahrungen an Atomkraft fest? Weshalb überlässt eine der wohlhabendsten Gesellschaften die Opfer sich selbst? Wie schafft es die dortige Atomlobby, den überwiegenden Teil der Gesellschaft gleichzuschalten und für seine Machenschaften zu missbrauchen? Der Japaner Kazuhiko Kobayashi wird uns einen Einblick in diese Gesellschaft gewähren. Wir wollen aber auch Parallelen zur aktuellen Situation in Belgien suchen.

Für Mitfahrgelegenheit ist gesorgt. Wir treffen uns um 17.30 Uhr am Welthaus, An der Schanz 1, Aachen. Wenn ihr eine Mitfahrgelegenheit sucht oder anbieten wollt, meldet euch bitte unter info@anti-akw-ac.de.

Eintritt frei!

Datum Dienstag, 04.11.2014
Uhrzeit 19:30 Uhr
Ort Salle Wittert (Université de Liège), Place du XX Août,  4000 Liège
Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen