Blog-Archive

Landeskonferenz der Anti-Atom-Initiativen fand in Aachen statt

Erstmals hat am 10.09.2016 eine Anti-Atom-Landeskonferenz (Lako) in Aachen stattgefunden. Im Welthaus An der Schanz trafen sich 30 Atomkraftgegner/innen, die stellvertretend für 23 Gruppen aus Belgien, den Niederlanden und NRW wichtige Themen diskutierten und die nächsten Aktionen gemeinsam planten. Weiterlesen ›




15. März 2015 Internationale Demo am AKW Tihange

Am 15. März 2015  haben über 1500 Menschen am Atomkraftwerk Tihange in Belgien demonstriert.  Sie forderten die endgültige Stilllegung des Reaktorblocks 2 in Tihange und des Blocks 3 in Doel/Antwerpen. In beiden Reaktorblöcken gibt es zehntausende Risse von bis zu 18 cm (sic!) Länge und 2,5 cm Breite. Solche Risse könnten den Reaktordruckbehälter im wörtlichen Sinn zerreißen – und trotzdem hat der AKW-Betreiber Electrabel angekündigt, diese Reaktoren wieder anzuschalten.

Weiterlesen ›




Situation und Widerstand in Japan

Guten Tag, ich freue mich, dass ich heute zu euch sprechen kann.

Mein Name ist Tomoyuki Takada.

Ich lebe mit meiner Familie seit über 25 Jahren in Deutschland und setze mich in unserer Initiative Atomfree-eastwest mit der AKW-Situation in Japan auseinander.
Weiterlesen ›




Die Anti-Atom-Bewegung in Belgien

Belgien lieferte Uran von seinen Kongo-Kolonien an die USA zur Herstellung der Bomben auf Hiroshima und Nagasaki, zwei der schrecklichsten Kriegsverbrechen.
Zur Entschädigung investierte Westinghouse in eine Forschungseinrichtung in Mol.
Eine kleine Anti-Atom-Bewegung war dagegen, aber viele der Beteiligten waren stark von Moskau abhängig. Damit waren sie sehr isoliert. Das war die erste Welle.
Weiterlesen ›




Ausblicke in Zeit und Raum, Rüdiger Haude

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich spreche zu euch als Historiker, weil ich davon überzeugt bin, dass die Fragen der Atomenergie nicht nur die Expertise von Ingenieuren, Physikern oder Geologen erfordern. Was macht ein Historiker? Er beschäftigt sich mit dem kollektiven Gedächtnis einer Kultur. Ihr könnt auch sagen: Er fragt, ob vielleicht etwas Wichtiges vergessen wird.
Weiterlesen ›




Martin Unfried

Auf dem Weg zu 100% Regionen mit Erneuerbaren Energien
Weiterlesen ›




Drei Monate Katastrophe und kein Ende

Heute ist es genau 3 Monate her, dass wir an dieser Stelle zu ersten Mal zusammenkamen, um unseren Schrecken über das Unvorstellbare zu teilen. Damals noch hofften wir, dass das Schlimmste verhindert werden könnte, schließlich ist Japan ein Hochtechnologieland. Heute wissen wir dass der Super GAU, also die erste Kernschmelze, schon 5 Stunden nach dem Beben stattfand.
Weiterlesen ›




Fakten zur gegenwärtig im Bundestag verhandelten Novelle des EE-Gesetzes, Alfons Schulte

Weiterlesen ›




Dritte Generation

Lara Schober – Sag NEIN!

Weiterlesen ›




Belgische und Deutsche Anti-AKW-Bewegung vernetzt sich

Zum dritten Monatstag nach Fukushima fanden in vielen Ländern Proteste gegen Atomkraft statt.

Lüttich/Frankreich/Japan.   Am 11. Juni, genau drei Monate nach den verherenden Ereignissen in Japan und den GAUs in den AKWs von Fukushima, fanden in mehreren Ländern Proteste gegen Atomkraft statt. In Japan, Frankreich und Belgien gingen tausende Menschen auf die Straßen und forderten den Ausstieg aus einer nicht beherrschbaren Technologie.
Weiterlesen ›