Blog-Archive

Kundgebung – Bedrohung durch Atomkraftwerke und Atomwaffen

Unter dem Motto „Bedrohung durch Atomkraftwerke und Atomwaffen“ veranstaltete das ‚Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie‘ und die Aachener Aktionsgemeinschaft ‚Frieden jetzt!‘ eine gemeinsame Kundgebung am Aachener Elisenbrunnen. Weiterlesen ›




18. Februar 2015 – Filmvorführung „Unser gemeinsamer Widerstand“

Erstmals zeigt ein Dokumentarfilm voller Spannung die verschiedensten Widerstandsformen in der Anti-AKW-Bewegung an Orten wie Wyhl, Gorleben, Grohnde, Brokdorf, Wackersdorf u.a. gleichwertig nebeneinander. Im Anschluss an die Vorführung freuen wir uns auf spannende Diskussionen mit den beiden Regiseuren des Films, Antje Kröger-Voss und Dieter Kröger.

Weiterlesen ›




01. Dezember 2014 – Atommüll ohne Ende – Info-Veranstaltungen mit .ausgestrahlt-Sprecher Jochen Stay

Wie geht die Gesellschaft mit den strahlenden Abfällen aus Atomkraftwerken um?

Eine sichere Lösung für das Jahrtausendproblem Atommüll gibt es nicht. Die „Endlager“-Projekte in Gorleben, Morsleben und der Asse sind gescheitert. Nun hat der Bundestag das sogenannte Endlagersuchgesetz beschlossen und eine Kommission eingesetzt, die sich angeblich der Probleme annehmen soll.

Weiterlesen ›




19. November 2014 Protest in Jülich anlässlich der AVR-Aufsichtsratssitzung

Am Mittwoch, den 19.11.2014 tagt der Aufsichtsrat des Forschungszentrums, u.a. werden die Castor-Exporte in die USA thematisiert. Wir sagen „Aufsicht komm zur Einsicht!“ und werden ab 9 Uhr vor dem Haupttor (Forschungszentrum Jülich, Wilhelm-Johnen-Straße, 52428 Jülich) die ankommenden Mitglieder des Rates mit unseren Forderungen konfrontieren und sie an ihre Verantwortung erinnern.

Weiterlesen ›




Atommüll-Alarm: Tatort NRW „SOKO Atommüll“ ermittelt am 24.10. in Aachen

Während in der Berliner Atommüll-Kommission und ihren Arbeitsgruppen darüber debattiert wird, wie die Suche nach einem Umgang mit Atommüll zu organisieren ist, macht die Anti-Atom-Bewegung klar, wo die “Hütte brennt”. „Atommüll-Alarm – Tatorte in Deutschland“ lautet der Titel der laufenden Kampagne mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen. Im Rahmen dieser Kampagne geh nun auch der linke Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (Sprecher für Atomausstieg der Links-Fraktion) mit Unterstützung von Peter Dickel (AG Schacht Konrad) vom 20. – 25. Oktober in NRW auf Aktionstour.

Weiterlesen ›




4. November 2014 – Betrügerische Atompolitik Japans geht weiter – Vortrag mit Kazuhiko Kobayashi aus Tokyo

Fukushima , Hiroshima, Nagasaki.

Schon in Europa stehen diese Namen für das große Grauen und haben hier mit dazu geführt, eine kämpferische Anti­-AKW-­Bewegung entstehen zu lassen. Aber weshalb hält die japanische Gesellschaft trotz dieser eigenen Erfahrungen an Atomkraft fest? Weshalb überlässt eine der wohlhabendsten Gesellschaften die Opfer sich selbst? Wie schafft es die dortige Atomlobby, den überwiegenden Teil der Gesellschaft gleichzuschalten und für seine Machenschaften zu missbrauchen? Der Japaner Kazuhiko Kobayashi wird uns einen Einblick in diese Gesellschaft gewähren. Wir wollen aber auch Parallelen zur aktuellen Situation in Belgien suchen.

Weiterlesen ›




08. Juni 2014 – Bald strahlen wir – Demo Dreiländereck

Bald strahlen wir!

Demonstration & Feiern-Üben!

In Tihange und Doel sind jeweils ein AKW-abgeschaltet worden. Es sind die beiden AKWs, die tausende Risse haben und wirklich was ganz besonderes (gefährliches) sind.
Da beide AKWs z.Zt. nicht produzieren, sind auch die Gefahren, die von diesen maroden Reaktorblöcken jetzt ausgehen, deutlich geringer als im Normalbetrieb. Solange die AKWs aber nicht dauerhaft stillgelegt sind, bleibt trotzdem eine große Gefahr: Electrabel droht mit Wiederanschalten!
Weiterlesen ›




Themareihe Erneuerbare Energien: Was tun, damit Angebot und Bedarf zueinander passen?

Wie lässt sich die Wetterabhängigkeit von Sonne- und Windstrom ausgleichen? Welche Kraftwerkstypen sind die besten Lückenschließer? Brauchen wir riesige Stromspeicher? Was heißt Lastmanagement oder wie kann man Verbrauchssteuerung belohnen? Gibt es für die Verbesserung der Effizienz von Stromanwendungen die richtigen Anreize?
Weiterlesen ›




19. November 2013 – Atomic Africa – Filmvorführung

Seit Jahren haben afrikanische Staaten das mit höchste Wirtschaftswachstum. Doch der Boom braucht Energie, Stromausfälle sind an der Tagesordnung. Immer mehr afrikanische Regierungen wollen deshalb auf Atomkraft setzen. Nach einer Prognose der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEA sollen bis 2050 in Afrika 40 neue Atomkraftwerke entstehen. Atomic Africa“ ist ein politischer Road-Movie durch das nukleare Afrika: Vom Krieg in Mali bis hin zum Raubbau an der Natur in Tansania.
Weiterlesen ›




06. Oktober 2013 – Stand auf dem Aktionstag der Aachener Vereine