Demo in Lingen

26. Oktober 2019 - 0:00 Uhr



Gegen die dortige Brennelemente-Fabrik

Die belgischen Atomkraftwerke können nur weiterlaufen, weil Deutschland (aus Lingen) die Brennelemente dorthin liefert – und weil die deutsche Regierung sich weigert, den Export dieser Brennelemente zu verbieten!

Deshalb ruft auch das Aktionsbündnis gegen Atomenergie (AAA) zur Mitfahrt zu dieser Demonstration auf.
Aus Aachen wird ein Bus fahren:
– Er startet um 8:00 Uhr am Hbf.
– Die Rückfahrt in Lingen beginnt allerspätestens um 16 Uhr!
– Fahrtkosten freiwillig! (Die Kosten für das AAA betragen 21€/Sitz)
– Wer mitfahren möchte: Bitte UNBEDINGT anmelden unter: Busanmeldung@stop-tihange.org

Veranstalter für den Bus ist das AAA & Stop Tihange Deutschland
(gemeinsam mit: Fin de Nucléaire/B, Nucléaire Stop Kernenergie/B, Stop-Tihange-Nederland/NL)

==> Liège: Départ en covoiturage ou minibus de Liège Guillemins (dépot minute) à 8h, retour 20h.
(S’inscrire à nucleaire.stop.kernenergie@gmail.com ou 0493/573740)

Hier Hinweise für den Demoaufruf:

Noch bis Ende 2022 soll uns das AKW Lingen 2 bestrahlen und die Brennelementefabrik im Wald daneben soll unbefristet Brennstäbe für AKW in Belgien und anderswo produzieren.
Gegen beide Anlagen, aber auch gegen das gesamte Atomprogramm incl. Urananreicherung in Gronau und anderswo, gegen die Kohlepolitik und für erneuerbare Energiequellen richtet sich eine überörtliche Demonstration

Diese wird am Samstag, 26. Oktober 2019 in Lingen

stattfinden wird. Auftakt ist um 12.00 am Bahnhof in Lingen. Somit ist die Demo gut erreichbar!

Organisiert wird die Demo von Initiativen aus Lingen, aus dem Emsland und aus dem Münsterland. Es wird aber weit darüber hinaus mobilisiert: In ganz Niedersachsen, in den Niederlanden, in NRW und anderswo.

==> Demo-Aufruf https://atomstadt-lingen.de/demo (bitte verlinken).
==> Für Facebook-Aktive: https://www.facebook.com/lingen.demo/

ICAL