Planung unserer Aktionen für 2019

Hier veröffentlichen wir unsere aktuelle Planung für Aktionen, an denen wir maßgeblich beteiligt sind.
Wir organisieren diese Aktionen in Form von „Projekten“. Wir suchen IMMER Leute, die sich dabei einbringen und mitmachen: Meldet euch!
==> Verzeiht, falls wir unsere Planung mal nicht so schaffen wie gewollt.
Wir sind Freiwillige und keine staatlichen oder kommerziellen Angestellte!!

—- Termin / Thema / Kurzbeschreibung —–

„Freitags“: Beteiligung an (einigen) der „friday-for-future“ in Aachen
Schüler-Aktionen für die Rettung des Klimas / gegen die Erhitzung des Klimas jeden Freitag
Wir beteiligen uns als Anti-AKW-Gruppe an dieser Aktion.
Wir unterstützen die Anti-Braunkohle-Aktivisten.
Wir liefern einen „qualmenden“ Laschet (als „gebrauchte“ Karnevalsfigur)

26.4. Freitag: Aktion gegen ENGIE in Brüssel (& Köln)
Umzingelung bzw. Demo VOR den Konzernzentralen.
Die Aachener mobilisieren für Brüssel!
Anreise mit der Bahn (und 10-er Karten)

12.5. Sonntag: Beteiligung an „hart boven hart“
„hart-boven-hart“ ist eine belgische Aktion für soziale Gerechtigkeit und für Klimaschutz.
Die Aktion ist angelegt um auf die belgischen Nationalwahlen und die EU-Wahl einzuwirken.
Es wird einen Klima-Block geben und in diesem Klimablock werden wir einen Anti-AKW-Block bilden.
Gewünschte Gruppen im Energie-Block: AAA, TDRM, IPPNW, 3Rosen, AKW-Nee, Jülich-Stop-Castoren, 5vor12, Braunkohle & Hambi, SfV, WindeV, Stromwechsler.
Gesucht: ein gemeinsames Front-Transparent für den Anti-AKW & Kohle-Block
Anreise mit Eisenbahn (10-er Karten)

21.-25.06. Freitag-Dienstag: „Lieber gelb-leuchten als radioaktiv-strahlen“
Aktion zum 2.Jahrestag Menschenkette: In DER Nacht sollen in allen Fenster in Aachen wieder die gelben Stop-Tihange-Poster leuchten als Erinnerung an die Menschenkette und an die Notwendigkeit, Tihange zu schließen.
Arbeitstitel: Die Flamme des Widerstands brennt weiter …

Termin unklar:, Walk OFF Tihange
Ein direkter Fußmarsch von Tihange über Liege nach Aachen in weniger als 12 Stunden;
Wiederholung der gleichnamigen Aktion von 2018.
Andere Anti-AKW-Leute werden zeitgleich von Tihange eine „Fluchtgruppe“ Richtung Trier organisieren. (ggf. mit Fahrrädern statt „laufen“, weil deutlich weiter)?

31.8. Samstag: (unsicherer Termin): „Run for your life“
Demo in Tihange: Große Kundgebung und Aktion vor dem AKW-Tihange-Kühlturm:
• Start mit Reden. Dann unter Musikbegleitung:
• Gruppenweise „fliehen“ Menschen vor dem AKW auf die andere Maas-Seite.
Die jeweils „Letzten“ sind die Verlierer und werden als „Leichen“ in der Maas „entsorgt“..
• Die Überlebenden treffen sich auf der linken Maas-Seite vor einem Rettungsschiff … und feiern dort …

4-5-6. Oktober (Freitag-Sonntag) „Anti-AKW-Theater“
Eine Berliner Theatergruppe bringt Tschernobyl emotional nach Aachen
– in der Citykirche (Aachen)

12. Oktober Samstag: „Anti-AKW-Theater“
Dito, aber als „Open-air“ in Tihange an der Maas gegenüber dem AKW!

Veröffentlicht unter Allgemein, Beiträge, News