Start

„Licht aus – Protest an“ ist beendet …. und wir halten Rückblick

An erster Stelle steht unser herzlicher Dank an euch alle für eure Mitarbeit und Unterstützung.
Wir haben über 50.000 gelbe Flyer in Aachen verteilt, die jetzt wieder für einige Zeit in vielen Fenstern hängen werden.
Obwohl es eine hohe Verteiler-Zahl ist, haben wir keine so große Verbreitung wie die zur Zeit der Menschenkette geschafft.
Und trotz der (wie wir jetzt wissen) zu komplizierten Anleitung, haben sich 379 Personen die Mühe gemacht, wirklich wunderbare Bilder hochzuladen, die nicht verloren sind!

Hier könnt ihr euch noch einen Monat das Ergebnis der Aktion im Netz anschauen.
Hier klicken und die Karte und die „Poster“ anschauen!

Ein Dank geht auch noch mal an die Stadtverwaltung Aachen und die Städteregion, die sich an der Aktion „Licht aus, Protest an“ beteiligt haben.
So konnten wir am Rande unseren Beitrag leisten zu einem Wochenende, an dem die großartigen Aktionen „Fridays-for-Future“ und „Ende Gelände“ und „Demo-Dörfer bleiben“ sehr erfolgreich im Mittelpunkt des Protestes waren.
Obwohl unsere Befürwortung von „Fridays for Future“ und „Ende Gelände“ bereits von zwei Beziehern unseres Newsletters scharf kritisiert wurde, bleiben wir dabei:

  • Atomanlagen müssen umgehend geschlossen werden – Tihange 2 sogar sofort und für immer!
  • Die Braunkohleverstromung muss sofort gestoppt werden!
  • Alle Maßnahmen, die eine weitere Klima-Erhitzung verhindern, müssen gefördert werden!

———

Eine Übersicht über unsere sonstigen Pläne für den Rest des laufenden Jahres stellen wir euch HIER vor!

—————

Nochmal der Hinweis: Alle weiteren Termine werden wir ab jetzt ausschließlich auf unserer (AAA)
==> Termin-Seite das AAA
(und nicht mehr bei Stop-Tihange) veröffentlichen.

Damit gibt es ab jetzt nur noch EINE Stelle, wo Aktionen angekündigt werde. Für uns ist das einfacher und das vermindert fehlerhafte Angaben.

————————– Hinweis —————————